Der Quarantäne-Kunst Quarantäne-Song

19.03.2020
Wir sind ein Zusammenschluss aus Künstlern aller Gewerke, gegründet von der Schauspielerin Christina Baumer. Die Coronakrise betrifft uns alle. Um die Stimmung hochzuhalten, sind wir ab sofort auf allen Kanälen für euch da. Folgt uns auch auf YouTube, Instagram und Twitter :-) Idee, Produktion: Christina Baumer Gesang: Viktoria Lein Arrangemant, Text, Musikproduktion: Martin Gerke Schnitt: Francesco Oldenbourg Titelbild: Tamara Skudies Anhang für Youtubevideos: Mehr Quarantänekunst?! https://www.facebook.com/pg/kunstin... https://www.instagram.com/quarantae... https://www.linkedin.com/company/qu... https://www.quarantaenekunst.com/ #Quarantänekunst
20542
121
21

Quarantänekunst / Precious - Danke-Song (Official Video)

29.03.2020
Liebe Menschen dort draußen in der Quarantäne und an den Arbeitsplätzen, Wir haben eine gute Woche nun in Isolation, fern von manchen uns geliebten Menschen und vielleicht auch manche ein wenig in Langeweile verbracht. Jeder von uns wünscht sich, dass wir so bald wie möglich wieder zu unseren geregelten Tagesabläufen übergehen können. Und so sehr wir natürlich versuchen, uns selbst durch die Krise zu führen, so sehr dürfen wir all jene nicht vergessen, die es uns ermöglichen, ohne Verzicht und mit bestmöglicher Versorgung in jedweder Lage zu leben. So dass wir wirklich theoretisch nur so viel wie möglich daheim bleiben müssen. Und das - so ehrlich muss man sein - für einen viel zu geringen Lohn, der dringend der Aufbesserung bedarf; siehe auch der Petitionslink am ENDE! Unser neuer Song "Precious" ist für all diese Menschen, die Tag für Tag in ihrer Arbeit und/oder ihren Familien Übermenschliches leisten, für geringe oder nicht nennenswerte Löhne, deren Aufbesserung dringend zu fordern ist. Wir als Künstler können nur diesen kulturellen Beitrag leisten, und wir hoffen, dass er all denen ein bisschen Mut und Kraft gibt, die es jetzt am nötigsten haben. Wir, die Quarantänekünstler, und alle um uns herum in diesem und den vielen anderen Ländern der Welt, danken euch von Herzen für euren Einsatz. Und da wir wissen, wie multikulturell das Arbeitsleben auch für euch ist, schenken wir euch dieses Lied in englischer Sprache. (Text und Übersetzung anbei) Ein wirklich großes Dankeschön an euch und eure Arbeit. Und hoffentlich ist dies allen ein Weckruf, dass sich eure Arbeitssituation in Zukunft verbessert. Wir vergessen euch in jedem Fall nicht. Hier der Link zu einer wirklich wichtigen Petition, bitte unterschreibt sie doch, der Applaus darf nicht ins leere verhallen: https://tinyurl.com/petition-fuer-p... Euer Team der #Quarantänekunst. Lyrics: You´re the one who fights for people night and day, You're the one caring for all of us. When you´re done, Who´s there for you to tell you that We´re all thankful for your work? You take care of desperate patients in their pain, you make sure We have enough supplies You look after us, you keep us all alive, and we know, we´re in your debt. Refrain: Thank You for your power, for your for your passion, for your heart Thanks for all the hours, overtime! You deserve much more than Minimum wages that you get, Because your´re precious, we´re taking a bow thankfully! This goes out to all the nurses, Dankeschön, merci rescue service, Gracias, policemen and women, doctors, Grazie, and Salespeople,Thank you all! Now it counts, economy down on its knees, can you hear a fresh breeze blowing through the trees, and the world is one, we stand together now, we will survive this, because we make it through somehow! ________________________ Deutsch: Du bist es, der für die Menschen kämpft, Tag und Nacht, Du bist es, der sich um uns alle sorgt. Wer ist da, wenn du nach Hause kommst, um dir zu sagen, dass wir alle dankbar sind für deine Arbeit! Du kümmerst dich um verzweifelte Patienten in ihrem Schmerz. Du vergewisserst dich, dass wir alle gut versorgt sind. Du passt auf uns auf und hältst uns alle am Leben. Wir wissen, dass wir in deiner Schuld stehen. Refrain: Dankeschön für deine Energie, deine Leidenschaft und für dein Herz! Dankeschön für all die Überstunden! Du verdienst viel mehr, als den kargen Lohn, den du bekommst! Denn du bist wertvoll und wir verbeugen uns in Dankbarkeit! Dieses Lied ist für alle Krankenschwestern/Pfleger, Dankeschön! Merci an die Rettungssanitäter, Gracias PolizistInnen und Ärzte, Grazie und für die, die an der Kasse sitzen, Dankeschön! Jetzt ist es ernst. Die Wirtschaft ist am Boden. Kannst du die frische Brise hören, die durch die Bäume weht? Die Welt ist Eins, wir stehen jetzt zusammen, wir werden das überleben, denn irgendwie kommen wir da durch! ________________ Wir sind ein Zusammenschluss aus Künstlern aller Gewerke, gegründet von der Schauspielerin und Kabarettistin Christina Baumer. Die Coronakrise betrifft uns alle. Um die Stimmung hochzuhalten, sind wir ab sofort auf allen Kanälen für euch da. Mehr Quarantänekunst?! https://www.facebook.com/pg/kunstin... https://www.instagram.com/quarantae... https://www.linkedin.com/company/qu... https://www.quarantaenekunst.com/ Share & Like our Quarantänesong: https://www.youtube.com/watch?v=bdM... #quarantänekunst #künstleralleinzuhaus #kulturerhalten #kulturquarantäne #quarantänekunst #künstleralleinzuhaus #kulturerhalten #kulturquarantäne
12640
51
7

Quarantänekunst am Abhotten!

02.05.2020
Heute präsentieren die Isarschiffer die moderne Version einer alten bayerischen Tradition: Den Maitanz. Wir lassen uns nicht unterkriegen, hotten das Leben und feiern tanzend in den Mai. Wir präsentieren euch nun statt Clubbing und Rave-Party: das Abhotten der Quarantänekunst. Viel Spaß! :D Eine iSEE - Produktion aufgenommen und gemischt im April 2020 von Rainer Berauer im Urkult Ton- und Videostudio, Wallbergstraße 46, 83620 Feldkirchen-Westerham, www.urkult.com. Sounddesign und Editing: Rainer Berauer. Text und Musik: Rainer Berauer, alle Rechte sind reserviert und beim Urkult Musikverlag, C & P 2020, GEMA, LC01510. Alle Female Vocals und Stimmen: Doro Berauer. Alle Male Vocals und Stimmen; Rainer Berauer. iSee und Urkult sind eingetragene Wortmarken von Rainer Berauer e.K.. Teilen, Senden und Aufführen im Rahmen der Quarantänekunst-Plattform sind ausdrücklich erwünscht. Alle gezeigten Personen haben ihre Daten selbst übermittelt und zur Verfügung gestellt. Sie sind Personen des öffentlichen Lebens und mit der Veröffentlichung ausdrücklich einverstanden.
377
11
1

Quarantänekunst - Ohne Uns (Official Music Video)

21.05.2020
Ohne uns Wir, die Quarantänekunst, haben uns stets zurückhaltend gezeigt, was Politik angeht. Seit gestern können wir das nicht mehr; insbesondere die Künstler nicht, die aus Bayern stammen. Die Politik hat uns versprochen, dass sie die Kultur nicht im Stich lässt. Die Staatsregierung Bayern hat versprochen, uns zu helfen. Sie wollten das Kulturland Deutschland, den Kulturstaat Bayern erhalten. Was ist passiert? Speziell hier im Süden? Ein Soforthilfeprogramm, welches nur für Betriebsausgaben beantragt werden darf, die ein Großteil der Solokünstler gar nicht hat. Lebenshaltungskosten - da machst du dich strafbar, nimmst du das Geld dafür her. Dann ein Lichtblick: bis zu 1.000 Euro für KSK-Mitglieder, drei Monate lang für Lebenshaltungskosten, werden versprochen. Großer Jubel, Hoffnungen. Wir haben gedacht, der Staat denkt wirklich an uns. Dass es einen satten Monat gedauert hat, bis die Anträge dafür online waren - geschenkt. Und man hat das Programm sogar auf Nicht-Mitglieder, die in den Förderrichtlinien enthalten wären, ausgeweitet. Yay! Und wie sieht die Realität nun aus? Wer bereits Soforthilfe, auch nur für kleine Betriebsausgaben, beantragt hat (zum heutigen Tag dieses Posts ist es unerheblich, ob bewilligt oder abgelehnt wurde), ist nicht berechtigt, die KSK-Hilfe zu beantragen. Wer etwa mit seinem Ehepartner zusammenlebt, der gerade so für das Existenzminimum aufkommen kann und man sich somit nicht in existenzieller Not befindet - ist nicht antragsberechtigt. Wer anderweitig vielleicht Gelder bekommt, die gerade so zum Leben reichen, aber bei weitem nicht für lange - bekommt nichts oder nur einen Bruchteil. Und wer trotzdem nach all diesen Dingen immer noch nicht existenzgefährdet ist, weil etwa seine/ihre Familie unterstützend zur Seite springt - ist nicht existenzgefährdet und bekommt kein Geld. Liebe Staatsregierung, wir sind enttäuscht. Wütend, und enttäuscht. Ministerpräsident Markus Söder hat uns als systemrelevant bezeichnet - viel merken tun wir davon nicht. Stattdessen werden wir hingehalten, im Regen stehen gelassen, und sollen uns ja freuen, dass es Konzepte für die Öffnung von Bühnen und Konzertsälen gibt, die in keinem Rechnungsmodell auch nur irgendwie wirtschaflich tragbar sind. Aber wisst ihr was? Wir kämpfen. Wir bleiben standhaft. Egal, wie ihr uns die Unterstützung verweigert/erschwert, egal, wie ihr anderen Zweigen unter die Arme greift: der Autoindustrie, dem DFB oder gar der Lufthansa (9 Milliarden Unterstützung - und die gesamte Kunst- und Kulturbranche bekommt 200 Millionen. Die Kulturbranche mit den meisten Arbeitsplätzen in Deutschland ist ja nicht so erheblich wie die Notwendigkeit, Urlaubsflieger vollzupferchen.): wir sind immer noch hier. Denn ohne uns, ja ohne Kunst wird's stad. Stad und fad. Wir sind Künstler. Und wir hören nicht auf, sondern wir kämpfen um unsere Berufe. Und genau aus diesem Grund haben sich die MundArtKünstler aus Bayern, ein Teil unseres Künstlerkollektivs Quarantänekunst, zusammengetan, und eine Hymne geschrieben und produziert: "Ohne uns". Rainer Berauer mit seiner Urkult-Produktion hat dieses Werk auf die Beine gestellt, und wir schicken es hinaus in die Welt, um euch allen zu zeigen: wir sind enttäuscht von euch Oberen, dass ihr uns einfach hängen lasst. Aber wir sind voller Hoffnung und Mut, dass die Menschen dort draußen uns nicht vergessen werden, dass die Menschen in diesem Land uns Künstler unterstützen werden, wenn es der Staat nicht will. Denn, wie sagt unser Partner, die #Kulturquarantäne: Wir sind Kultur. Und wir sind viele. Unsere österreichischen Freunde haben gestern eine Großdemonstration in Innsbruck gegen das Vergessen der Kultur abgehalten. Heute sind wir dran. Wir lieben euch und schicken euch weiter Videos. Liebe Grüße Das Team der Quarantänekunst
411
18
2